UA-92254425-1
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

TANZTHERAPIE (Einzel und Gruppe):

Tanz gehört seit jeher zur Menschheit und wurde immer schon als Medium für Heilungsprozesse und als kreatives Mittel zum persönlichen Ausdruck eingesetzt.

In den 1940-er Jahren entstand Tanztherapie als  psycho- / körpertherapeutische Methode in den USA und wurde in der stationären Psychiatrie angeboten. Im Laufe der Zeit wurden die Methoden, Theorien und Konzepte weiterentwickelt und durch empirische Forschung gestützt.

Heute wird Tanztherapie in unterschiedlichsten Bereichen wirksam eingesetzt (z.B. in der Prävention, Behandlung und Rehabilitation, stationär oder ambulant, mit allen Altersgruppen, Einzeln und in Gruppen).

Eines der Ziele ist die Förderung und Weiterentwicklung des eigenen Bewegungs- und Erlebensrepertoires, der Kreativität in der Bewegung und des emotionalen Ausdrucks durch und mit dem Tanz.

 

Für die Teilnahme sind KEINE Tanzkenntnisse nötig!

Tanztherapie ist nicht nur bei psychischen Erkrankungen, sondern auch zur eigenen Persönlichkeitsentwicklung, zur Freude und zur Förderung der kreativen Ausdrucksmöglichkeiten jederzeit möglich.

 

 

Bei Interesse können Sie sich über das Kontaktforumlar anmelden und finden hier die Termine für laufende oder nächstmögliche Gruppen.